item
Hubtürführungssatz 8

Hubtürführungssatz 8

0.0.388.70

Auf Anfrage

Technische Daten

Die item-Produkte basieren auf unterschiedlichen Rastermaßen und den sich daraus ergebenen Systemnuten.Profile der Baureihe 5, 6, 8, 10 und 12 benötigen jeweils passend dimensionierte Verbinder.Profile der Baureihe X verwenden die Systemnut 8, besitzen aber eine besonders plane Oberfläche mitminimalen Kurvenradien zum Bau dichter Konstruktionen.Alle Stoffe sind gemäß der europaweiten REACH-Verordnung registriert.REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) stellt sicher,dass Benutzer genaue Informationen über Art und Eigenschaften von Betriebsstoffen,Schmiermitteln etc. erhalten, mit denen sie in Kontakt kommen können.Komponenten mit RoHS-Konformität enthalten keine gefährlichen Stoffe wie Blei oder Cadmium.Die EG-Richtlinie 2002/95/EG (RoHS 1) beschränkt die Verwendung bestimmter Substanzen in Elektronikgeräten und Bauteilen.Dies schließt Batterien etc. ein.

Lieferumfang

Gehäusehälften, POM, schwarz
Einlegeblech, St, verzinkt
Halbrundschraube ISO 7380-M6x25, St, verzinkt
Nutenstein 8 St M6, verzinkt
3 Zylinderschrauben DIN 912-M6x25, St, verzinkt
3 Sechskantmuttern DIN 934-M6, St, verzinkt

Eigenschaften

Artikelnummer 0.0.388.70
Baureihe Baureihe 8
ESD-sicher Nein
Gewicht m = 94 g
Liefereinheit 1 Satz

Beschreibung

Der Hubtürführungssatz 8 ermöglicht den Bau von Hubtüren, bestehend aus Rahmenelementen mit unterschiedlichen Flächenelementen, die zwischen zwei Ständerprofilen angeordnet sind.
Das Abstandsmaß zwischen der Hubtür und dem Ständerprofil beträgt auf jeder Seite 25 mm.
Die Kompensation des Eigengewichts übernehmen ein oder zwei Gegengewichte, die über Zahnriemenumlenkungen und Zahnriemen (Kap. 8.2 Mechanische Antriebselemente) mit der Hubtür verbunden sind.
Hubtür und Gegengewichte werden mit Hilfe der Führungssätze in den Nuten der Ständerprofile geführt.
Zusätzlich verbinden die Führungssätze den Zahnriemen mit Hubtür bzw. Gegengewicht. Im Regelfall sind vier Hubtürführungssätze für die Hubtür und zwei für jedes Gegengewicht erforderlich. Die Größe des Gegengewichts wird durch das Eigengewicht der Hubtür bestimmt; ob ein oder zwei Gegengewichte eingesetzt werden, hängt ebenfalls vom Türgewicht und vom Verhältnis Türbreite zu Führungslänge ab.
Als Gegengewichte eignen sich beliebige Massen (z. B. Vierkantstahl oder gefüllte Kanalelemente), die mit dem Hubtürführungssatz verschraubt und durch diesen an der Profilnut geführt werden.
Die Verwendung der Zahnriemenumlenkungen ist Grundlage für einen möglichen Einsatz von Antriebseinheiten. Das Öffnen und Schließen der Hubtüren kann dadurch automatisiert werden. Sie können dann in Fertigungssysteme oder Transportabläufe integriert werden.

Downloads

CAD Daten

Klassifizierung

Klassifizierungen sind branchenübergreifende Produktdatenstandards und dienen unter anderem der strukturierten Verarbeitung in ERP- oder E-Business-Systemen. Sie benötigen die Klassifizierungsdaten aller item Produkte für Ihr E-Procurement-System? Sprechen Sie uns gerne an.
eCl@ss 8.0
23240190
eCl@ss 4.0
22041415
eCl@ss 4.1
22041415
UNSPSC 9.0
31162703
eCl@ss 5.0
23210192
eCl@ss 5.1
23210192
eCl@ss 11.0
23240190
eCl@ss 6.0.1
23210192
UNSPSC 7.0
31162703
eCl@ss 7.1
23240190
Zolltarifnummer
39269097